Flubs Season Five
back

5th Season

Episode 105 - The Killer 

"Right before Eddie Lorca goes inside the newly established Bower Hotel to check in, Dana looks at the sheet of paper taped to the inside of Lorca's hotel room. At the bottom, it reads "Room 7," but this is before Lorca tells Jim he wants room 7. Looks like Jim decided be like Lorca to take a gamble for himself by randomly guessing that Lorca would pick that room number." 
This Flub was taken from  http://ourworld.cs.com/selfdestruct117/

 

Episode 107 - Die Giftmischer (The Innocent  TO BE TRANSLATED

- Folgende Filmfehler von einem www.-mission-impossible.tv-Leser: Nach Barneys durch Jim vorgesagte Aussage bricht er bewußtlos zusammen, der Kopf fällt nach links. Er wird vom maskierten Paris für tot erklärt und zugedeckt in den Nebenraum gefahren. Nur wenige Augenblicke später deckt dann Doug den noch immer bewußtlosen Barney wieder auf. Dessen Kopf liegt aber plötzlich auf der rechten Seite.

- Barney ist die ganze Zeit bis zur Taille mit einem weißen Laken zugedeckt. Als dann Jerry nach den Daten für die Löschung der Diskette fragt, fehlt das Laken plötzlich.

Episode 113 - Kein Spiel für Amateuere (The Amateur)    TO BE TRANSLATED

Tobias Kurzmaier hat folgende drei Fehler entdeckt (Zeitangaben beziehen sich auf die deutsche DVD-Ausgabe):

Die Folge soll eindeutig in der DDR spielen. Dafür stehen die Namen der Protagonisten (Schiller, Eckert, Wittstock u.a.) und der vorkommenden Städte darin. Bei 0,07 min kommt die Einblendung "Ransdorf - East Europe". Zum einen ist diese Einblendung falsch, nicht weil der Ort Ransdorf ein fiktiver ist, den es nie in der DDR gab bzw. der heute in der Bundesrepublik existiert, sondern die DDR nie zu "East Europe", also Osteuropa gezählt wurde. Korrekt wäre gewesen "East Germany". Noch gravierender ist allerdings der Fehler der Aufnahme der U-Bahn-Haltestelle Uhlandstraße, die zusammen mit der Einblendung "Ransdorf" erscheint. Hier soll dem Zuschauer suggeriert werden, dass es sich bei der Szene um den Ort Ransdorf handelt, dabei befindet sich die U-Bahn-Haltestelle Uhlandstraße in Berlin und dazu auch noch im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf, also zu DDR-Zeiten im Westteil Berlins!  

Die Polka, die bei 0,14 min aus dem Café schallt, ist exakt die gleiche wie bei der Folge "Freund oder Feind" im Hotel in Österreich, als Paris tanzt, und wie bei der Folge "Schwester oder Bruder", als Phelps und Paris in einem Plattenladen eine LP abspielen. Anscheinend hatten die Macher keine andere Polka zur Verfügung bzw. wollten keine Mühe aufwenden eine Alternative zu suchen und verwenden sie innerhalb der fünften Staffel gleich mehrmals in verschiedenen Folgen.  

Die Unachtsamkeit, dass die Folge in der DDR spielen soll, aber in der gesamten Folge englische Bezeichnungen auftauchen, zieht sich wie ein roter Faden von Anfang bis Schluss durch diese Episode. Ob bei 0,45 min neben der Tür des Cafés "Deliveries" steht, bei 4,16 min bei der Verfolgungsjgad auf den Polizeiautos "Police", bei 18,19 min auf dem Banner zum Fahrradrennen "Annual Bicycle Race" oder sich bei 39,00 min im "Dornberg Airport" ein "Candy" Automat befindet, der "out of order" ist, das alles hätte es in der Form in der DDR niemals gegeben.

Peter Müller aus Kernen hat noch einen Fehler entdeckt: In den ersten zwei Minuten der Episode 113 (Kein Spiel für Amateure) erscheint der Restabschnitt des angebrannten Fotos in wechselnden Versionen: Erst wird der handschriftliche Aufschrieb auf dem Foto unten in der Mitte geschrieben, dann findet sich im Mülleimer der Aufschrieb auf dem Fotoeckrest rechts unten, um kurz danach wieder unten in der Bildmitte zu erscheinen.

 

Episode 114 - Schwarz und Weiß (Hunted)      TO BE TRANSLATED

Tobias Kurzmaier bei 23,32 min folgenden Fehler gefunden (Zeitangabe bezieht sich auf die deutsche DVD-Ausgabe): Maryana hat gerade aus Barneys Bein die Kugel herausgeschnitten und man sieht wie sie die blutige Kugel in eine Schale mit Wasser legt. Auch an ihren Fingern ist Blut. In der nächsten Einstellung sieht man Barneys Bein, das dazu noch auf einem weißen Tuch liegt, aber weder am Bein sieht man eine Wunde noch ist auf dem weißen Tuch Blut zu erkennen.

 

Episode 117 - In Rebellenhand (The Hostage) TO BE TRANSLATED

Tobias Kurzmaier hat bei 26,35 min folgenden Fehler gefunden (Zeitangabe bezieht sich auf die deutsche DVD-Ausgabe): Bei 26,35 min sieht man von der Ferne, aber eindeutig, auf dem Beifahrersitz des Lkw eine weibliche Person sitzen. 15 Sekunden später bei 26,50 min, als der Lkw in Großaufnahme wieder ins Bild kommt, ist die Frau vom Beifahrersitz unerklärlicherweise verschwunden

 

Episode 118 - Takeover

- When Billy leaves the Mayor's office his shoes are clean, but when he exits the door his shoes are dirty. 

- Billy leaves the gun near the door, but in the next shot the gun is right beside him.

 

Episode 119 - Das schwarze Syndikat (Cat's Paw)  TO BE TRANSLATED

Tobias Kurzmaier hat bei 41,16 min folgenden Fehler gefunden (Zeitangabe bezieht sich auf die deutsche DVD-Ausgabe): Rechts unten im Bild taucht wohl der Ärmel eines Filmstabmitglieds auf. Die Kamera macht in dieser Szene einen schnellen Schwenk von links nach rechts. Der Mitarbeiter, der rechts außen stand, schaffte es anscheinend nicht mehr rechtzeitig aus dem Bild zu kommen und so verewigte sich sein auffälliger rot gestreifter Ärmel in der Szene

 

Episode 122 - The Blast

The tape scene is  the same as in Episode "90-Time Bomb".

TO BE TRANSLATED:

Tobias Kurzmaier hat noch einen Fehler gefunden: "Bei 20,46 min verliert der aus dem Fluchtauto heraus schießende Gangster Klinger bei der Verfolgungsjagd, - meiner Meinung nach nicht geplant -, seine Sonnenbrille. Man sieht deutlich wie sie ihm bei der Raserei von der Nase weg fliegt. Wenige Sekunden später bei 21,36 min hat Klinger die Sonnenbrille unerklärlicherweise dann wieder auf." (Zeitangabe bezieht sich auf die deutsche DVD-Ausgabe)

 

Episode 123 - Die Wachsfigur im Sarg (The Cataflque)   TO BE TRANSLATED

Tobias Kurzmaier hat folgenden Fehler gefunden (Zeitangabe bezieht sich auf die deutsche DVD-Ausgabe): "Die Folge "Die Wachsfigur im Sarg" spielt im fiktiven lateinamerikanischen Staat San Pasqual. Als Propagandaminister Ramone Fuego bei 12,51 min das Regierungsgebäude verlässt, sieht man dort über dem Eingang eine Fahne. Es ist eindeutig die Nationalfahne der Niederlande. Anscheinend war man beim Fundus der Produktion zu faul eine eigene Fahne für den fiktiven Staat zu entwerfen und nahm eine, von der man ausging, dass sie dem amerikanischen TV-Publikum 1971 nicht so geläufig war. Oder, was allerdings noch peinlicher wäre: Bei der Produktion fiel überhaupt niemand auf, dass es die Fahne der Niederlande ist."

 

Episode 124 - Kitara

The tape scene is very similar to the one in Episode "106-Flipside".

 

Episode 125 - A Ghost Story

Parts of this tape scene are re-used from Episode "104-The Martyr".

TO BE TRANSLATED: Tobias Kurzmaier hat noch folgendes entdeckt (Zeitangabe bezieht sich auf die deutsche DVD-Ausgabe): "In der Folge "Geister aus der Retorte" taucht bei 14,14 min links unten im Bild ganz kurz, aber deutlich sichtbar, ein Mikrofon auf, das dort nicht hin gehört. Passend zum Titel der Episode war da wohl ein Geist am Werk ..."

Episode 126 - The Party

- Parts of the Tape-Scene are taken from Episode "103-The Choice".

- During the tape scene, the tape player has sometimes a black dust
cover and sometimes not. (Probably due to to re-using cuts as mentioned above).
This flub was taken from "The Complete Mission: Impossible Dossier" by Patrick J. White, page 330.

 

Go back to and see more flubs