Filmfehler Staffel Vier
zurück

 

4. Staffel

 

Episode 79 - Der Code (The Code)

- Russel Martin hat folgendes bemerkt: Als Phelps und Willy sich das Videoband der Bad Guys und ihrer codierten Nachricht ansehen, befiehlt Phelps Willy das Band vorzuspulen.  Etwas später sagt er ihm, dass er das Band zurücklaufen lassen soll und anschließend dann soll Willy das Band stoppen.  Als Willy das band anhält, kann man seine Hand sehen, wie sie den Steuerknopf von Vorwärts (forward) auf Stop stellt. Eigentlich hätte der Schalter von Rückwärts nach Stop bewegt werden müssen. (Russel Martin hat mir diesen Fehler mitgeteilt!)

- Und noch einer von Russell Martin: In "Der Code," gibt es ein Schild auf dem steht:
VIVA!     VICENTE BRAVO       VIVA NUEVA TIERRA
Im Spanischen steht aber nicht nur ein Ausrufezeichen am Satzende, sondern auch umgedreht am Satzanfang. ¡Wie hier!
 

Episode 81 - Die Skalvendroge, Teil 1 (The Controllers, Part I)

- Barney bringt Willy zwei Koffer in die Zelle. Willy stellt diese in der Ecke links neben der Tür ab. In einer dieser kurzen Szenen wo wir Willy von oben in seiner Zelle sehen, fehlen die Koffer.  Entdeckt von Felix Fischer

 

Episode 82 - Die Skalvendroge, Teil 2 (The Controllers, Part II)

- Barney klettert einen Wasserturm hoch. Dieser Turm und auch die anderen Gebäude gehören zu den Desilu-Studios, die die Serie produzierte. Aus dem M:I-Dossier von P.J. White 
- Als Barney die oberste leiter hochklettert, bricht dabei eine Sprosse ab und er fällt herunter. Als Barney später wieder hochklettert, sieht man den Turm mehrmals von weiter weg. Ich habe auf Pause gedrückt und rangezoomt.... Es fehlt keine Sprosse! Offensichtlich wurde die Szene mit der Sprosse woanders gedreht. Entdeckt von Felix Fischer

 

Episode 83 - 100 Millionen in Gold (Fool's Gold)

- Ganz am Ende geht Jim zum Wagen seines Teams. Man sieht im Spiegel kommen und erkennt dabei, dass direkt vor dem Auto des Teams ein anderer Wagen parkt. Als Willy losfährt parken vor seinem Wagen aber überhaupt keine anderen Autos. Entdeckt von Felix Fischer

- Russel Martin hat noch folgendes bemerkt: In "Fool's Gold," wirft Willy zur Ablenkung einige Münzrollen auf Boden.  Man sieht, dass er alle Münzrollen zu Boden wirft - aber in der nächsten Einstellung, als die Männer anfangen die Münzen aufzuheben liegen noch einige Münzrollen auf der Theke.

 

Episode 84 - Revoluzzer und Rivalen (Commandante)

- In der Szene als der Helikopter explodiert (auf der deutschen DVD bei 40:00 Minuten) sieht man eine Sekunde später, dass der Helikopter NICHT explodiert ist sondern weiter fliegt. So etwa in der linken
unteren Bildhälfte zu erkennen.
Entdeckt von Bastian Hänisch

 

Episode 85 - Doppelring (The Double Circle)

- Teile der Tonbandszene (Nahaufnahmen vom Handschuhfach und dem Abspielgerät) stammen aus der Tonbandstene von Episode "42-Echo of Yesterday" bzw. "57-Der Söldnerführer (The Mercenaries)". Entdeckt von Felix Fischer

- Andrew aus Californien hat folgendes gemailt: "I just watched the episode titled "The Double Circle" from season 4. There is a goof towards the end when Barney is figuring out the way to properly open the real safe. He stands in the room looking at the false wall with the false safe on it. When he finishes looking at it he signals his partner to raise it up through the ceiling which he does. There is no way it would fit without him taking off the back of the safe that is still attached to the wall."

 

Episode 86 - Das U-Boot (Submarine)

- Eine Nahaufnahme des Tonbandgerätes zeigt ein anderes Gerät.  

 

Episode 90 - Das bunte Fenster (Time Bomb)

- Malik benutzt die Fernbedienung für seine Sprengvorrichtung zweimal: Einmal am Anfang der Folge, als er noch unversehrt aussieht, und einmal am Ende, wenn er ein bisschen ramponiert aussieht. Allerdings hat mir einige Bilder vom Ende der Folge in die erste Szene reingeschnitten. Malik ist unversehrt, dann sieht man ihn ramponiert und dann wieder unversehrt. 
Dave Brown hat mich darauf hingewiesen.

 

Episode 92 - Der Falke, Teil 1 (The Falcon, part I)

- Das Tor zu Stefans Gefängnis ist der Eingang zu den Paramount Studios. 
(siehe "The Complete M:I Dossier" Seite 251: "... and Stephans prison is all too clearly Paramount Studios, its arched gates unmistakable.") Dave Brown zufolge könnte dies das Bronson Gate sein. Schaut mal auf die spiralförmigen Säulen rechts und links vom Bogen (heute braun angestrichen) und auf das kleine Fenster unten rechts! Nur das fehlende Fenster oben links passt nicht so ganz. Aber vielleicht hat man das später zugemauert.

- Barney verschließt das Loch im Boden, damit keiner den Austausch bemerkt. Aber die Holztafel steht einiges hervor! Außerdem hat Barney vergessen seine Lampe wieder anzumachen (rechtes Bild), während seiner Arbeit sollte es also stockfinster sein! Entdeckt von Felix Fischer

Episode 94 - Der Falke, Teil 3 (The Falcon, part III)

- Die Szenen wie Barney im Fahrstuhlschacht herumklettert sind aus der Folge "70-Weltuntergang zu versteigern".
Aus dem Buch "The Complete M:I Dossier" Seite 251.

- Oberst Vargas öffnet im Beisein der Wahrsagerin den Safe von General Sabbatini (Bild unten links). In einer Nahaufnahme der Hand am Safe (Bild unten rechts) sieht man das elektronische Gerät das Paris als Prinz verkleidet in Teil 2 benutzt hatte um den Safe zu öffnen (Folge 93; oberes Doppelbild). Entdeckt von Felix Fischer


Episode 97 - Der Diktator sieht Gespenster (Phantoms)

- Die Tonbandszene ist die gleiche wie in den Folgen "61-Ein großes Risiko (The Diplomat)" and "70-Weltuntergang zu versteigern (Doomsday)".

 

Episode 98 - Der Herr des Terrors (Terror)

- Russel Martin beobachtet. dass auf Barneys Militärausweis das Wort "Sergeant" falsch geschrieben ist.

- Tobias Kurzmaier folgende Entdeckung gemacht: An Stelle 34,32 m steht die Taschenuhr, die die Verbündete dem Massenmörder in der Zelle zeigt, auf 7:55 Uhr bzw. 19.55 Uhr. Sie weist darauf hin, dass die Sprengung zur Flucht um 9:00 Uhr erfolgen wird. Wenige Sekunden später an Stelle 35,11 ist deutlich im Bild Barneys Armbanduhr zu sehen, die aber 5:55 Uhr bzw. 17:55 Uhr zeigt. Da diese Szene thematisch in live time an die vorhergehende im Gefängnis anknüpft, hat man wohl übersehen Barneys Uhr richtig zu stellen.

 

Episode 99 - Die Liebesfalle (Lover's Knot)

- Die Tonbandszene ist die gleiche wie in den Folgen "61-Ein großes Risiko (The Diplomat)" and "70-Weltuntergang zu versteigern (Doomsday)".

- Die Episode wurde in und um Los Angeles gedreht, gibt aber vor in England zu handeln. Ein echter Schnitzer sind die gelben Straßemmarkierungen (wie in Kalifornien üblich), denn in England sind die Straßemarkierungen weiß! Mitgeteilt von Dave Brown.

- Als Jim mit seinem Wagen anhält, sieht man im Hintergrund eindrucksvolle Berge. In der Nähe von London gibt es aber keine solchen Berge. Mitgeteilt von Dave Brown.

-Die bewaffneten Wachen am Eingang zu Westons Grundstück wären in England natürlich völlig illegal. Nicht einmal die normalen Streifenpolizisten dürfen in England Waffen tragen.  Nach einem Hinweis von Dave Brown.

Episode 100 - Deckname Orpheus (Orpheus)

- Das weiße Einbahnstraßenschild in der Schlussszene ist eine ganz billige Requisite. Weder in West- noch in Ostdeutschland hat es solche Einbahnstraßenschilder gegeben (Wie ein echtes aussieht, sieht man rechts). Entdeckt von Felix Fischer

Zurück für mehr Filmfehler