Filmfehler Staffel Drei
zurück

 

3. Staffel

 

Episode 54 - Das Geheimnis der Schatulle (The Heir Apparent)

- In der Königsgruft haben alle Steine eine durchgehende Naht, wo sie aufeinanderstoßen, aber der Stein, den Barney und Willy wegziehen hört nicht bei der Naht auf sondern ist ein ganz kleines bisschen größer... Carsten Lammerskötter hat mich auf diesen Fehler aufmerksam gemacht

- Bei der Verhaftung von Barney und Willy gibt es einen kleinen Synchronisationsfehler. Der Wärter sagt "...sperrt sie in Einzelhaft!". Und dann kommen die beiden gemeinsam in eine Zelle! Entdeckt von Felix Fischer

- Die Abfolge der Demaskierung von Dr. Hohlsein in Rolin stimmt nicht: Zuerst nimmt er die aufgeklebte linke Brusttasche des Jackets ab. Als später das linke Rever abnimmt, ist die Tasche wieder dran. Beim Abnehmen der Brille wieder weg! Carsten Lammerskötter hat mich auf diesen Fehler aufmerksam gemacht

- Beim Abführen von General Qaisette steht der alte Fürst die ganze Zeit neben dem Erzbischof am Altar. Bei einer Aufnahme des Publikums in dieser Szene sieht man den Fürst aber noch auf der Bank sitzen. Hier wurde eine frühere Szene wiederverwendet. Carsten Lammerskötter hat mich auf diesen Fehler aufmerksam gemacht

- Carsten Lammerskötter wies mich auch darauf hin, dass die Punkte die Willy auf die Schatulle macht anders aussehen, als die über die Cinnamon mit dem Finger fährt. Ich habe mir das mal genau angesehen. Tatsächlich sehen die Punkte der Zwei-Punkte-Markierung nicht nur anders aus - sie befinden sich an einer ganz anderen Stelle. Im Bild sieht man links die Punkte beim Auftragen durch Willy und rechts die Position bei Cinnamon. Es ist aber möglich, dass dies kein echter Fehler ist, denn bei der Einsatzbesprechung hört es sich so an, als ob mit solchen Markierungen nicht die Reihenfolge bestimmt wird, sondern wie viele Felder man weitergehen muss. Es könnte also evtl. mehrer Zweiermarkierungen geben. Jeder darf das für sich selbst entscheiden. 

 

 

Episode 56 - Comeback für Richy, Teil 2 (The Contender, Part II)

 "Während Barney als Richie Lemoine boxt, sitzt der echte Richie neben Jim bei den Zuschauern. Als der Kampf sich dem Ende nähert sagt Jim zum echten Richie, "You'd better get changed," (den Text in der deutschen Fassung muss ich nochmal prüfen, sinngemäß wohl etwas wie "Mach Dich fertig" oder "Zeit sich umzuziehen") und Richie geht. Dann bekommt Barney eine Platzwunde an der Stirn. Später sieht man den echten Richie mit einem Pflaster an genau der Stelle, wo Barneydie Platzwunde erlitten hatte, obwohl der Barney nach dem Kampf (mit Wunde) gar nicht mehr gesehen hatte. Also woher wusste der echte Richie wo er das Pflaster  hinmachen sollte?
Dieser Filmfehler stammt von  http://ourworld.cs.com/selfdestruct117/ und war einer von "fX's Golden Eyeballs".

 

Episode 57 - Der Söldnerführer (The Mercenaries)

- Die "Tonband-Szene" ist genau die gleich wie in  Folge "42-Echo of Yesterday" (welche in Deutschland nie ausgestrahlt wurde). Es wurden lediglich die Fotos ausgewechselt und dabei wurde ein Fehler gemacht: Im Hintergrund des Fotos das den Rebellen-General zeigt sieht man ein völlig anderes Tonbandgerät. Denn in dieser Folge benutzt Jim einen im Auto eingebauten 8-Track-Recorder mit Kassette und kein Tonbandgerät.

Auf der Website http://ourworld.cs.com/selfdestruct117/  wird folgender Fehler beschrieben: "Rollin springt in einen See um sein Leben zu retten und später sieht man ihn wie er ein Band untersucht. Wie konnte er so schnell trocknen?" (von mir übersetzt)
Es stimmt, dass Rollin ins Wasser springt und als wir ihn das nächste mal am Telefon sehen ist er trocken. Aber zwischen diesen zwei Szenen wurden Jim und Cinnamon gerufen und haben das Gold-Versteck erreicht. Dann wurde das  Gold in den LKW geladen und der General kehrte zur Basis zurück. Nachdem er seine Telefonate geführt hat sehen wir dann Rollin wie er auf die Zettel mit den Namen der Wachen schaut. Genug Zeit um zu trocknen? Entscheidet selbst!

 

Episode 58 - Die Todeszelle (The Exekution)

In der englischen Fassung hat man wohl schlampig synchronisiert. Am Ende passt vieles von Duchell's Text nicht zu seinen Lippenbewegungen. Z.B., als er anfängt zu reden und "Get me out of here!  Get me out of here!" ruft, sieht man auf seinen Lippen "Get me out of here!  Get me out!".  Und als Parma das Papier zerreist und Duchell in der Gaskammer sieht, hören wir Duchell stammeln, aber sein Mund bewegt sich gar nicht.
Gemeldet von Russell & Roxanne Martin.

 

Episode 61 - Ein großes Risiko (The Diplomat)

- Der rote Feuermelderkasten in der Tonband-Szene ist schon ähnlichen Tonband-Szenen aufgetaucht, nämlich "33/34-Die Sklavenhändler / The Slave" und "48- Die Pillenfälscher / The Counterfeiter". Die Tonbandszene ist exekt die gleiche wie in Folge "70- Weltuntergang zu versteigern / Doomsday". Entdeckt von Felix Fischer

- Nachdem er die Frau getötet hat, verlässt der Mörder das Zimmer und schließt beim Herausgehen die Türe (linkes Bild). Als kurz darauf das Kobra-Team hereinstürmt, ist die Tür aber offen (rechtes Bild, man sieht Jim und Willy heranstürmen).  Entdeckt von Felix Fischer

- In Einer Einstellung sieht man das Mikrophon (bzw. Wanze) , welches das Team benutzt um zu hören, wann der Mörder gegangen ist. Diese Nahaufnahme der Wanze (Foto oben links) stammt aus der Folge 39 "The Council, Part I" (Fotos oben rechts und die beiden unteren). Als ich diese Folge sah, hatte ich den Sockel der Statute wiedererkannt. Entdeckt von Felix Fischer

 

Episode 63 - Halluzinationen (The Bargain)

- Am Anfang der Folge als Phelps zum Hotel fährt, kann man am Eingang des Hotels neben der amerikanischen Flagge eine Flagge des US-Bundesstaates Californien sehen. Das Hotel soll der Handlung nach aber in Florida sein, so dass eigentlich eine Flagge Floridas zu sehen sein müsste. Die Folge wurde natürlich in Los Angeles (Californie) gedreht und offensichtlich hat da jemand nicht aufgepasst.  Nach einem Hinweis von Andrew aus Californien

 

Episode 65 - Agentenaustausch (The Exchange)

- An Stelle 0,56 min kommt eine Litfaßsäule ins Bild. Darauf steht "NATIONALE LOTERIE". Da fehlt eindeutig ein "T". Entdeckt von Tobias Kurzmaier

- An Stelle 26,40 min kommt eine Kiste ins Bild, die die Aufschrift "INDUSTRIÄLISHE" trägt. Was immer das Wort bedeuten soll, es existiert im Deutschen nicht. Entdeckt von Tobias Kurzmaier

- Bei Minute 44:24, als die Crew auf den Grenzübergang zu geht, ist auf dem Schild in vier Sprachen "Sie verlassen den Westsektor" zu lesen. Auf Französisch heißt Westen "l'Ouest" - im Film steht "L'OUST", es fehlt also ein "e". Entdeckt von Philipp Rueegg

- An Stelle 47,11 min werden Carter und Phelps "erschossen". Als sie aber aufstehen und klar ist, dass in beide Mäntel kugelsichere Westen eingearbeitet waren, müsste man doch auf den Rücken der Mäntel eigentlich Einschusslöcher sehen. Carters Mantel scheint aber hingegen völlig heil zu sein. Entdeckt von Tobias Kurzmaier

 

Episode 66 - Doppeltes Spiel (The Mind of Stefan Miklos)

- Als Willy die Dokumente aus der Statue im Hinterraum des Ladens austauscht, liegt eine Kamera bei seinen Sachen. Ich dachte, er würde sie vielleicht für Fotos nutzen, aber benutzt sie gar nicht. Entdeckt von Felix Fischer

- "Barney sägt ein Loch in eine Wand und befindet sich anschließend im Sockel der Vitrine, obwohl die Vitrine sich mittig im Raum befindet und mit keiner Außenwand eine Verbindung hat. Schaut genau hin und dann werdet Ihr hoffentlich sehen, was ich meine." 
Frei übersetzt von 
http://ourworld.cs.com/selfdestruct117/  

 - "Barney entfernt eine Bodenkachel der Vitrine; Die Statue verdeckt das Loch. Aber macht sie das wirklich? Bei genauerem Hinschauen verdeckt die Statue nicht das ganze Feld, sondern man kann die Ecken noch sehen!"
Frei übersetzt von  http://ourworld.cs.com/selfdestruct117/  
Dazu sage ich nur "gut aufgepasst":

 

Episode 69 - Der Käfig aus Glas (The Glass Cage)

- Russell Martin hat folgenden Fehler entdeckt: Am Ende von der Folge "The Glass Cage" nachdem Zelinko  Barney und Willy befragt hat, schauen er und Cinnamon auf die Liste wie oft dere Sicherheitsbereich betreten wurde.  Punkt 27 eine Zeit für "in" aber keine Eintrag für "out". Einen Moment später, als Zelinko die Liste seinem Gehilfen zeigt, ist plötzliche eine Zeit bei "out" vorhanden. Keiner hätte zwischenzeitlich dort etwas hinschreiben können und Russel hätte erwartet, dass der fehlende Eintrag für die Handlung von Bedeutung gewesen wäre"

-  Die Schlussszene, in der das Auto des Kobra-Teams fortfährt, ist die selbe Szene wie in der Folge "The Carriers."  Auch der Credit "Executive Producer Bruce Geller" ist im englischen Original in der gleichen "Courier"-Schriftart, welche nur in der ersten Staffel verwendet worden war! Entdeckt von Russell Martin.

 

Episode 70 - Weltuntergang zu versteigern (Doomsday)

-  Der rote Feuermelder-Kasten tauchte schon in ähnlichen Tonbandszenen in den Folgen "33/34-The Slave (Die Sklavenhändler)" und "48-The Counterfeiter (Die Pillenfälscher)" auf. Diese Tonbandszene ist identisch mit der aus Folge "61-The Diplomat (Ein großes Risiko)". Entdeckt von Felix Fischer

 

Episode 71 - Der Doppelagent (Live Bait)

- Tobias Kurzmaier hat folgendes entdeckt: Bei Stelle 4,07 min ist der Platz der hier ziemlich lange gezeigt wird der Paradeplatz in Zürich. Rechts auf dem Dach des Gebäudes sieht man auch eindeutig die Fahne der Schweiz wehen.

- Nachdem Cinnamon vom Fahrrad stürzt ist ihr Haar mal offen, mal zusammengebunden.
Dieser Filmfehler stammt von  http://ourworld.cs.com/selfdestruct117/ und war einer von "fX's Golden Eyeballs".
Ich habe diesen Filmfehler nicht nachvollziehen können, aber vielleicht kenne ich mich mit Frisuren einfach nicht aus oder in der deutschen Fassung fehlen ein paar Szenen.

Ich habe aber etwas andere bemerkt. Cinnamon fällt auf die Seite. Trotzdem sieht man in einer Nahaufnahme Ihr Gesicht nach oben gerichtet. Zur Verdeutlichung nachfolgend 3 Bilder in chronologischer Reihenfolge Entdeckt von Felix Fischer:

- Barney schneidet ein Stück Film der Länge nach durch und trennt die Hälfte die Kellermann zeigt von der auf welcher Rollin zu sehen ist.  Dann verbindet er Kellermans Hälfte mit der Aufnahme von Jim.  Wenn man genau auf das mit "X" markierte Halbbild achtet, dass Berney von "Rollins Hälfte" abtrennt, und dann auf das Halbbild das er mit "Jims Hälfte" einige Sekunden später verbindet, dann sieht man, dass es nicht die gleichen sind. Unzweifelhaft fanden die Produzenten es einfacher eine echte Szene mit Peter Graves und Anthony Zerbe zu drehen, anstatt -wie suggeriert- wirklich einen Film zusammenzuschneiden.  Nach einem Hinweis von Russel Martin

- Noch ein Schnitzer dieser Folge den Russell Martin mitgeteilt hat: Als Stephanie aufwacht schaut sie auf eine Uhr des Herstellers "Seth Thomas". Dies ist eine real-existierende amerikanische Firma. Zu der damaligen Zeit hatte man im Ostblock aber sicherlich keine amerikanischen Uhren an der Wand.

- Die Folge spielt in einem deutschsprachigen Fantasiestaat des Ostblocks oder in de DDR. Tobias Kurzmaier hat dazu ein paar interessante Belege entdeckt:
    -Stelle 14,49 min: Ein Haus trägt das Schild "das Alpenhaus"
    -Stelle 23,14 min: Ein Haus trägt das Schild "Hagmann Haus" (wohl in Anlehnung an den Nachnamen des Regisseurs dieser Episode Hagman)
    -Stelle 39,17 min: Es wird gezeigt "Klimaanlagenmaschine - Hauptsystem" (man beachte den Neologismus Klimaanlagenmaschine - ein Wort, das so niemand im deutschsprachigen Raum verwendet)
    -Die Namen der Protagonisten "Helmut Kellerman(n)" und "Albert Brocke". Ein weiterer Fehler in der deutschen Synchronisation ist, dass der Nachname "Brocke" ständig abwechselnd von einigen Sprechern deutsch als "Brocke" und dann wieder englisch als "Broke" ausgesprochen wird.

 

 

Episode 72/73 - Auftrag unter der Erde, Teil 1 und 2(The Bunker)

- Die Tonbandszene wurde in der deutschen Version (die zuletzt bei Kabel1 ausgestrahlt wurde) verändert.
In der deutschen Version ist die Tonbandszene genau die gleiche wie in Folge "63-Halluzinationen" und spielt in einer Rollschuhhalle. Im englischen Original spielt die Szene in der Nähe eines Springbrunnen. Jim setzt sich in die Beifahrerseite eines Autos und spielt dort ein 8-Spur-Tonband ab. Entdeckt von Felix Fischer

- Der unterirdische Bunker explodiert angeblich weil Treibstoffgemisch verändert wurde. Aber die ersten Explosionen entstehen nicht in den Tanks im Treibstoffraum.
Dieser Filmfehler stammt von  http://ourworld.cs.com/selfdestruct117/ .

Am Ende vom Teil Zwei, als Jim und sein Gefolge zum Aufzug gehen, sieht man eine Nahaufnahme einer Uhr. Der Hersteller Swihart Products aus Elwood, Indiana, U.S.A. ist gut erkennbar. In der damaligen Zeit hätte es aber keine amerikanischen Uhren in osteuropäischen Bunkern gegeben.
Entdeckt von Russell Martin 

 

Episode 74 - Nitroglyzerin (Nitro)

Am Ende entfernt Skura (der als Hakim verkleidet worden war) seine Maske. Mit Maske (Martin Landau) hat Skura blaue Augen. Aber in dem Moment wo er die Maske herunterreißt (ab dann Mark Lenard) hat Skura braune Augen. Und das obwohl er keine Kontakt-Linsen entfernt hat. Entdeckt von Felix Fischer

 

Episode 75 - Nicole (Nicole)

- Tobias Kurzmaier hat folgenden Fehler entdeckt: An Stelle 41,33 min wirft Phelps das Gewehr weg, weil ihm Nicole gesteht, dass es nutzlos ist und nur Platzpatronen beinhaltet. An Stelle 42,02 min setzen Phelps und Nicole ihre Flucht fort - ohne Gewehr. An Stelle 42,36 min trägt Nicole auf einmal das Gewehr wieder!!!!

- Heidar Befus hat folgenden Fehler entdeckt:
An Stelle 29 min , als Jim Phelps und Nicole von den Verfolgern auf dem Heuboden sich verstecken, auf der Nicoles Bluse rechts ist die Spur vom Jims Blut sichtbar. In der nächste Szene, als Nicole den Heuboden verlässt, ist die Bluse sauber ... keine Spuren des Blutes! An Stelle 37 min , nach der Nicoles Rückkehr auf den Heuboden, wir sehen deutlich den Abdruck des Blutes auf der Nicoles Bluse wieder!

 

Episode 77 - Die zweite Carlotta (Illusion)

-Als Cinnamon und Rollin im Traumerie Cafe auftreten, sieht man in einer kurzen Einstellung, dass Cinnamon kurze hochhackige Schuhe trägt (linkes Fotos). Nach dem Auftritt kommt Emil Skarbeck zu Cinnamon in die Garderobe. Als er eintritt zieht Cinnamon gerade lange Stiefel aus - und nicht die Schuhe, die sie vorher anhatte. 
Dieser Filmfehler stammt von einer deutschen Entdeckerin, die anonym bleiben möchte.

- Die deutsche Version ist gekürzt. In der englischen Originalfassung werden von Barbara Bain drei Lieder gesungen - in der deutschen Fassung nur zwei. Entdeckt von Carina Kohls

Episode 78 - Der Verhörspezialist (The Interrogator)

-  Erkennt Ihr in der Tonband-Szene das Firmengelände und den Schweißbrenner wieder? Es ist die gleiche Tonband-Szene wie in der Folge "51-Die Stahlskulptur (The Phoenix)"! Entdeckt von Felix Fischer

 

Zurück für mehr Filmfehler