Filmfehler Staffel Zwei
zurück

 

2. Staffel

Folge 29 - Die Witwe  (The Widow)

- In einer kurzen Zwischensequenz (während Barney die Falltür einbaut), ist eine Szene aus der Folge 14 Spion ohne Gepäck (The Short Tail Spy) eingefügt worden. Cinnamon geht durch ein Hotelzimmer und überlegt, ob sie jemanden anrufen soll. Sowohl die Frisur als auch die Haarfarbe sind in dieser Szene (links) anders als im Rest dieser Episode (rechts).

- In der Schlussszene, als das Team im Wagen fortfährt, spiegeln sich im Lack des Wagens das Aufnahmeset, Scheinwerfer und Kamera. Entdeckt von Florian Brandt

- Die Folge soll in Frankreich spielen. Daher sollte die Sprache ja auch französisch sein. Jedoch steht auf dem Schild am Fahrstuhl, den Barney gleich am Anfang der Folge präpariert "Ne functionne pas" also "funktioniert nicht / Außer Betrieb".  Im Französischem heißt Funktionieren jedoch "Fonctionner". Mitgeteilt von Carsten Lammerskötter.

Episode 30 - Das Gold der Inkas (Trek)

 -Als Jim in seine Zelle kommt kühlt sich Mr. Cole in der Großaufnahme das linke Auge. In der Nahaufnahme ist es das rechte. Mitgeteilt von Carsten Lammerskötter.

-Der Zeitschalter den Barney am Kühler anbringt ist an leicht anderer Stelle als später, als das Auto bewegt wird. Mitgeteilt von Carsten Lammerskötter.

-Barney legt die Zündladung ganz oben mittig auf den Reifen. Beim losfahren ist er weiter vorne angebracht. Mitgeteilt von Carsten Lammerskötter.
 

Episode 31 - Ein fast echtes Erdbeben (The Survivors)

 - Gegenüber der englischen Orginalfassung werden auf dem Tonband am Anfang die Namen vertauscht. Das Band spricht von "Edward Cardel und Wilson Stoner", tatsächlich heißen die Personen aber Wilson Cardel und Edward Stoner.

 

Episode 32 - Tunnel in den Tod (The Escape)

- In einer Nahaufnahme sieht man eine deutsche Postkarte mit zahlreichen Fehlern: In Deutschland unübliche Adressschreibweise (Hausnummer vor Straßennamen, keine Postleitzahl); Fehler im Text ("Lieber Walter, Es freut mich Sie zu sehen um ihren letzte brief); Auch die Grußformel "Mit besten Empfehlungen" ist für Postkarten unüblich. Entdeckt von Axel

 

Episode 38 - Ein merkwürdiges Wochenende (Sweet Charity)

Nachdem Jim und Cathrine die Grenze überquert haben, öffnet Cathrine den Kofferraum und findet eine zerknautschtes "Platin"-Luftkissen vor (links). Als sie es aber aus dem Kofferraum herausnimmt, ist es ordentlich und flach zusammengefaltet.   Entdeckt von Felix Fischer

- Bei der Auswahl ist das letzte ausgewählte Bild das von Willy. In der Totale kommt Willy`s Bild nicht auf den Stapel. Mitgeteilt von Carsten Lammerskötter.

- Als Cinnamon ihr Zimmer begutachtet hat sie beide Hände auf die Lehne ihres Rollstuhls gelegt. In der Totale liegen die Hände auf ihrem Schoß. In der nächsten Nahaufnahme sind die Hände wieder auf der Lehne. Mitgeteilt von Carsten Lammerskötter.

- Als das Bett brennt sehen die Brandflecken immer anders aus. Mal sieht man eine grüne Überdecke nah der Flammen, mal ist nur das Unterbett zu sehen, usw... Mitgeteilt von Carsten Lammerskötter.

Carsten Lammerskötter hat noch mehr Unstimmigkeiten entdeckt:
- Als Cinnamon Billiard lernt, liegt die weiße Kugel nahe der Bande. In der nächsten Einstellung liegt sie weiter auf dem Tisch.
- Sie stößt die weiße Kugel an und schmeißt dabei das Glas um. In der nächsten Einstellung liegt die weiße Kugel bewegungslos immer noch an der alten Stelle.
- In der Nahaufnahme sieht man eine orangene Kugel auf dem Tisch. In der Totale nur eine rote.
- Der Stock, der die Tür des Gewächshauses blockiert sieht in der Totale anders aus, als in der Nahaufnahme.
- Ebenfalls sind die Kratzer auf der Gewächshaustür immer anders...
- Beim Rausheben des 1. gegossenen Platinteils sieht man 3 Gießstellen. Beim anschließenden Ausgraben sind es nur noch 2.
- Beim Festschrauben des Schutzbleches nimmt Willy beide Hände. In der nächsten Einstellung ist nur noch 1 Hand am Bohrer.


Episode 39/40 - Spiel der Masken (The Council)

In der Appartement-Szene demonstriert Phelps den Trick mit dem falschen Rücken. Wie hat er nur die Arme aus dem Jacket bekommen, ohne dass man es von hinten merkt?! Später steigt er mit Jackett in seinen Wagen ein und urplötzlich ist das Jacket komplett hinter seinem Rücken in der Passform. Selbst wenn er seine Arme aus dem Jackett herausgezogen hat, müssten dennoch Teile des Jackett über seine Schulter hängen. Es sieht vielmehr so aus, als wenn sich Mr. Phelps nur mit seinem Hemd bekleidet in die Schale hineingesetzt hat und deswegen das ganze Jackett hinter seinem Rücken verschwindet. Aber solche Sachen sollte man wohl nicht in Frage stellen.  Entdeckt von Felix Fischer


 

Episode 42 - Echo of Yesterday (kein deutscher Titel)

- Die Folge wurde im deutschen Fernsehen wegen der Nazi-Theamtik und da Rollin in dieser Folge Hitler imitiert nie ausgestrahlt.  Gleichwohl wurde die Folge seinerzeit synchronisiert und wohl auch im schweizer TV ausgestrahlt. Die deutsche Synchronfassung ist auf den Kauf-DVDs der 2. Staffel erhältlich.

- Tobias Kurzmaier hat folgenden Fehler gefunden: An Stelle 5:34 min sieht man in Großaufnahme ein Hinweisschild mit einem schweren Schreibfehler. Anstelle von "Arbeitnehmer" heißt es dort "Eingang für Arbeitnehemere"". Das sind offensichtlich zwei "e" zuviel.

Carsten Lammerskötter hat mehrere Unstimmigkeiten entdeckt:
- Bei der Einsatzbesprechung nimmt Willy ein Bild von angeblich Otto Kelmann in die Hand. Es ist jedoch eine andere Person darauf zu sehen. Als später Cinnamon es in die Hand nimmt stimmt es.
- Beim Fahren von Kelmanns Firmengelände hält sich Frank eine Zeitung vors Gesicht. In der Totale ist die nicht zu sehen.
- Als Jim Oberst von Frank begrüßt knöpft Frank seine Jacke auf. Als er wieder aufsteht ist Jacke zugeknöpft. (Okay. da wäre eventuell eine nichtgezeigte Schließung möglich)
- Kelmann sitzt beim Reinfahren in den Park auf der linken Seite hinter dem Fahrer. Aussteigen tut er rechts. (Okay..Er kann rüber gerutscht sein.. Doch machen das feine Leute nicht...)
- Als Kelmann betäubt in seinem Sessel sitzt lehnt sein Kopf an die linke Seite des Sessels. In der Nahaufnahme ist Kelmanns Kopf in der Mitte des Sessels...

Episode 43 - Der Starfotograf (The Photographer)

- Cinnamon spielt eine Wissenschaftlerin, die an streng geheimen Projekten arbeitet. Bevor jemand in ihr Büro darf, muss sie erst alles abdecken und die Schubladen verschließen. Was für Literatur erwarte wir in solch einem Büro? Handbücher oder wissenschaftliche Literatur? In diesem Büro liegen Ausgaben des LIFE-Magazins.  

- Phelps macht Fotos von der Landschaft um den Bunker herum - offensichtlich, damit Barney eine originalgetreues Model einer zerstörten Landschaft herstellen kann.  Aber Barney arbeitet schon an dem Model während Phelps noch draussen am bzw. im Bunker ist und Munition austauscht. Entweder hat man eine Szene vergessen, in der Phelps die Kamera einen Laufburschen übergibt, oder man hat sich mit der Reihenfolge der Szenen vertan. Entdeckt von Felix Fischer

- Redding decodiert die falsche Nachricht des Kobra-Teams mit Hilfe des New Yorker Telefonbuchs. Die Seiten des Telefonbuchs haben alle Nachnamen in der oberen Ecke (linkes Bild), mit Ausnahme der Seite die Redding tatsächlich benutzt (rechtes Bild). Nur diese Seite hat eine Seitenzahl in der oberen Ecke. Auch die Papierfarbe und die Schreibeweise stimmen nicht überein. Die Nummern der restlichen Telefonbuch-Seiten fangen (wie bis in die Mitte der sechziger Jahre in Nord-Amerika üblich) mit zwei Großbuchstaben an (zB KLondike 5-0100), wogegen die von Redding benutzte Seite im neueren Format ist (Name und Adresse links....... 555-0100).  Ein Dank für diesen Hinweis an Roxanne and Russell Martin!

 

Episode 44 - Die Topspionin (The Spy)

- Teile der Tonbandszene (wie Jim mit dem Wagen ankommt) stammen aus der Folge "39/40-Spiel der Masken".

 

Episode 48 - Die Pillenfälscher (The Counterfeiter)

- Das rote Feueralarmkästchen haben wir schon in Folge "33/34-Die Sklavenhändler" gesehen. Es taucht später wieder in den Folgen "61-Ein großes Risiko" und "70-Weltuntergang zu versteigern" auf. Entdeckt von Felix Fischer

 

Episode 51 - Die Stahlskulptur (The Phoenix)

-  Ich meine ich hätte die Tonbandszene mit dem Holzlagerplatz und dem Schweißbrenner schon mal gesehen, weiß aber nicht mehr wo. Ganz sicher aber wird diese Szene in Folge "78- Der Verhörspezialist" wiederverwendet. Entdeckt von Felix Fischer

- Eine ganze Reihe von Unstimmigkeiten hat Carsten Lammerskötter entdeckt:
-Als Cinnamon die kleine Sprengladung auslöst hält sie den Zünder in der gleichen Ebene wie ihren Spiegel.. In der Totale jedoch nicht.
-Als Rolin am Anfang verhört wird hat er eine Strähne mittig vor der Stirn. In der Totale ist seine Frisur anders.
-Nachdem Cinnemon den Absatz ihres Schuhes abgebrochen hat, legt sie beides auf die Stufe. Als sie später gefunden werden liegen beide anders.
-Als Jim, Willy und Barney vor das Museum fahren halten sie fast direkt vor dem Eingang. Als sie aussteigen steht das Auto ein Stück weiter weg vom Eingang.
-Als Barney aus dem Auto aussteigt zeigt die Schließe der Tasche vom Körper weg. Als er durch den Eingang geht zeigt die Schließe zu Barneys Körper hin.
-Als Barney seine Zigarette in den Aschenbecher steckt ist nur seine zusehen. Beim Verbuddeln des Sensors sieht man deutlich mehr Kippen und Barneys Zigarette ist gestaucht.
-Eigentlich kein Fehler, aber extrem verwunderlich ist die Tatsache, dass weder Farbdämpfe noch der Brandgeruch des Schweißens von den Wachleuten wahrgenommen wird.

Episode 52 - Spitzeljagd (Trial By Fury)

- Die Tonbandszene ist genau die gleiche  wie in Folge  "39/40-Spiel der Masken".

 

Episode 53 - Diebstahl in offiziellem Auftrag (Recovery)

- Die Tonbandszene ist genau die gleiche  wie in Folge "41-Astrologin an Bord".

 

Zurück für mehr Filmfehler